Es lebt sich gut in Baunatal

Die Stadt Baunatal wurde nach dem Nebenfluss der Fulda „Bauna“ benannt und liegt im nordhessischen Landkreis Kassel.

Baunatal besteht aus 7 Stadtteilen:

  • Altenbauna
  • Altenritte
  • Großenritte
  • Kirchbauna
  • Hertingshausen
  • Rengershausen und
  • Guntershausen.

Zurzeit ist Baunatal eine Stadt mit 28.334 Einwohnern.

(Stand 30.04.2020)

„Wer seine Heimat liebt, muss sie auch verstehen wollen, wer sie verstehen will, überall in seine Geschichte zu dringen suchen.“ (Jacob Grimm)

Baunatal - nicht nur eine Autostadt

Umgeben von viel Grün liegen die 7 Stadteile im schönen Nordhessen.

Kindergärten in jedem Stadtteil,  Grundschulen, zwei Gesamtschulen, Musikschule, Sportvereine, Sportplätze und Sporthallen, Schwimmbad, Stadtpark, Leiselsee, Kino, viele Vereine und Verbände, gutes Radwegenetz, viele Spielplätze, Ärtze und Gesundheitszentren, sehr gute Einkaufsmöglichkeiten und ein ansprechbarer Bürgerservice im Rathaus werden den Baunatalern Bewohnern hier geboten.

Der ÖPNV in Stichworten: Straßenbahnen, Busverbindungen, Bahnhöfe in Guntershausen und Rengerhausen.

Kurze Wege zur BAB A 49 und A 44. Kostenlose Parkplätze in allen Stadtteilen.

Diese Liste könnte man endlos weiterführen. Wer hier lebt, der fühlt sich wohl.

VW Werk Baunatal

Das Volkswagenwerk Kassel siedelte sich bereits 1957 in Baunatal im Landkreis Kassel an und ist derzeit mit rund 17.300 Mitarbeitern (nach dem Stammwerk Wolfsburg)  die zweitgrößte Produktionsstätte der Volkswagen AG in Deutschland.

Nicht nur viele Zulieferer bieten weitere Arbeitsplätze in der Region. So kann man arbeiten und leben in Baunatal gut verbinden.

Viele weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Stadt Baunatal.

Stadt Baunatal

Märchenerzählerin Dorothea Viehmann

Der Geburtsort der Märchenerzählerin Dorothea Viehmann (geborene Katharina Dorothea Pierson, geboren am 8. November 1755 in Rengershausen) ist Teil der Deutschen Märchenstraße; eine der wichtigsten Quellen der Märchensammlung der Brüder Grimm.

Dorothea Viehmann wohnte unweit von Rengershausen in Kassel, dem damaligen Dorf Niederzwehren.