Gemeinsam sind wir stark!

Petra Kilimann-Bouchon von PKB Immobilien beim 1. Immobilienmaklerkongress am 15. und 16.02.2019 in Kassel

Kassel – Wo Menschen zusammenkommen, entstehen Ideen, Synergien, Freundschaften. Gemeinsam sind wir stark! So besagt es ein Sprichwort. Im Team schafft man manches, was alleine nicht möglich gewesen wäre. Die Döring Management GmbH mit Sitz in Dachau bei München hat vor diesem Hintergrund zum 1. Immobilienmaklerkongress geladen. In der Mitte Deutschlands trafen sich Fachleute zur Tagung unabhängiger Immobilienprofis, um Erfahrungen auszutauschen, Chancen zu erarbeiten und – vor allem – die Wahrnehmung des Berufsbildes „Immobilienmakler“ in der Öffentlichkeit vielleicht doch etwas geradezurücken.

Im Herkulessaal des Wyndham Hotels repräsentierten rund 40 Immobilienmakler/innen 39 Unternehmen aus 13 Bundesländern. Mit dabei: Petra Kilimann-Bouchon von PKB Immobilien. Nach einer lockeren Kennenlernphase stiegen die Teilnehmer direkt in die Diskussion ein, hörten Vorträge und erzählten, was ihnen bei ihrer täglichen Arbeit auf den Nägeln brennt. So wurde intensiv über die Fortbildungspflicht, regionale Unterschiede, Kundenbindung, Service-Erwartungen, das Bestellerprinzip, Rechtsgrundlagen, Empfehlungsmarketing, konkurrierende Internetportale und vieles mehr gesprochen. Ein Austausch auf Augenhöhe, denn beim 1. Immobilienmaklerkongress in Kassel trafen sich keine Großkonzerne, sondern zahlreiche seriöse, engagierte und mittelständische Unternehmer.

Organisator und Ideengeber Bernhard Döring von der gleichnamigen Management GmbH aus Dachau zeigte sich zufrieden mit der Premiere: „Vielen Dank allen Teilnehmern aus ganz Deutschland für das gute Networking und den Wissenstransfer. Alle, die da waren und intensiv mit uns über die spannenden Zukunftsaufgaben unseres Berufes mitdiskutierten, haben gesehen, dass so ein Treffen in vielerlei Hinsicht einen Mehrwert haben kann.“ Ein Mehrwert, den auch die Besucher und Gäste aus allen Ecken der Republik spürten. Sie lobten das Team für eine professionelle Organisation: „Ich habe wertvolle Tipps bekommen, von denen ich viele dankbar mit nach Hause nehme“, erklärte Petra Kilimann-Bouchon, Immobilienmaklerin aus Baunatal.

Am Ende des zweitägigen Kongresses waren sich alle einig, dass es nicht nur ein sehr schönes, abwechslungsreiches Wochenende war, sondern auch ein wichtiger Beitrag zum fachlichen Austausch und zur Bestärkung des einzelnen Maklers. Vernetzung macht es möglich. Konkret vorstellbar sei zum Beispiel eine genossenschaftliche Organisation, die Imagewerbung planen und die Fachkompetenz der Mitglieder sicherstellen kann. Dabei geht es primär darum, Kräfte zu bündeln. Im Team, also gemeinsam, ist viel mehr möglich als nur allein. Das hat der 1. Immobilienmaklerkongress in Kassel eindrucksvoll gezeigt.

Lesen Sie auch: www.immobilienmaklerkongress.de